Annegret Kramp-Karrenbauer während einer Sitzung des CDU Bundesvorstands am 14. September 2020 (Foto: picture alliance/dpa/dpa-pool/Michael Kappeler)

Kramp-Karrenbauer ist CDU-Direktkandidatin in Saarbrücken

mit Informationen von Nelly Theobald   06.06.2021 | 14:51 Uhr

Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer ist zur Direktkandidatin der CDU für die Bundestagswahl im Wahlkreis Saarbrücken gewählt worden. Derzeit gehört sie dem Bundestag nicht an.

Die ehemalige saarländische Ministerpräsidentin erhielt bei der Wahlkreisvertreterversammlung in der Saarbrücker Congresshalle am Samstag 96 Prozent der Stimmen.

Bei der vergangenen Bundestagswahl hatte Josephine Ortleb von der SPD den Wahlkreis mit einem knappen Vorsprung vor dem CDU-Bewerber Bernd Wegner gewonnen. Auch Ortleb wird bei der Wahl wieder als Direktkandidatin antreten.

Schön und Uhl kandidieren wieder

Außerdem wurden die Bundestagsabgeordneten Nadine Schön (Wahlkreis St. Wendel) und Markus Uhl (Wahlkreis Homburg) erneut als CDU-Direktkandidaten aufgestellt. Schön sitzt seit 2009 für die CDU im Bundestag, Uhl seit 2017.

Die Bundestagswahl findet am 26. September statt.

Über dieses Thema berichteten die SR-Hörfunknachrichten am 05.06.2021.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja