Visualisierung möglicher Maßnahmen an der alten Brücke in Saarbrücken (Foto: Landeshauptstadt Saarbrücken)

So soll die Alte Brücke in Saarbrücken saniert werden

  24.06.2021 | 15:14 Uhr

Die Alte Brücke, die über die Saarbrücker Stadtautobahn und die Saar vom unteren Schlossplatz zum Tbilisser Platz vor dem Staatstheater führt, soll saniert werden. Die Pläne dafür hat Oberbürgermeister Conradt jetzt vorgestellt. Die Vorbereitungen starten Anfang Juli, der Bau soll voraussichtlich 2023 starten.

Die Alte Brücke soll nach Angaben von Saarbrückens Oberbürgermeister Uwe Conradt (CDU) denkmalgerecht saniert werden. Außerdem sind im Zuge der Arbeiten auch Veränderungen im Bereich des Tbilisser Platzes, am Stadtgraben und am unteren Stadtplatz geplant.

Vorbereitung startet im Juli

Im Laufe der Arbeiten soll unter anderem der Stahlsteg der Brücke – der sogenannte Kummersteg – zurückgebaut werden. Stattdessen soll es ein Ersatzbauwerk geben. Die Sandsteine der Brücke sollen außerdem denkmalgerecht saniert und die Tragfähigkeit stabilisiert werden. Des Weiteren soll die Barrierefreiheit verbessert werden.

Die Alte Brücke in Saarbrücken (Foto: Imago/BeckerBredel)
So sieht die Alte Brücke derzeit aus

Am 5. Juli starten erste Voruntersuchungen an der Alten Brücke. Das Material wird untersucht und Schäden aufgezeichnet, außerdem wird die Tragfähigkeit geprüft. Die Landeshauptstadt rechnet damit, dass die vorbereitenden Maßnahmen und Ausschreibungen bis Anfang 2023 abgeschlossen sind. Demnach könnte die Sanierung dann beginnen und bis Ende 2026 abgeschlossen sein.

Finanzierung durch Bund, Land und Förderungen

Was der Umbau kosten wird, steht derzeit noch nicht fest – aber er soll mit Unterstützung des Landes und Bundes sowie Förderungen durch die Denkmalbehörde finanziert werden.

Video [aktueller bericht, 24.06.2021, Länge: 2:53 Min.]
Alte Brücke in Saarbrücken soll saniert werden

Die Alte Brücke ist zwischen 1546 und 1549 entstanden und eine der ältesten Steinbrücken Deutschlands. Sie wurde auf Wunsch von Kaiser Karl des V. gebaut, der zuvor an seiner Reise nach Frankreich durch Hochwasser aufgehalten wurde.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 24.06.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja