Fahnen mit dem Adlerfilialenlogo wehen im Wind (Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Stefan Sauer)

Adler-Filiale in Saarbrücken bleibt geöffnet

  22.09.2021 | 15:25 Uhr

Die Adler-Filiale in Saarbrücken muss doch nicht im Rahmen des Insolvenzverfahrens schließen. Das hat der Filialleiter auf SR-Anfrage bestätigt. Neben Saarbrücken sollen weitere Filialen der Modekette erhalten bleiben.

Anfang dieses Jahres hatte die Adler Modemärkte AG einen Antrag auf ein Insolvenzverfahren gestellt. Hintergrund war unter anderem die monatelange coronabedingte Schließung aller Läden. Im Juli wurde dann bekannt, dass 40 der insgesamt 142 Standorte in Deutschland geschlossen werden müssen, zunächst hieß es auch, darunter sei Saarbrücken.

Weitere Filialen sollen erhalten bleiben

Nun wird die Filiale aber doch bestehen bleiben. Grund dafür sind nach Angaben des Filialleiters Oliver Laschek zum einen die Lage nahe Frankreich und den damit verbundenen Kunden, zum anderen das lange Bestehen des Standorts. Damit bleiben auch die 21 Arbeitsplätze in dem Modemarkt erhalten.

Neben Saarbrücken sollen weitere Filialen entgegen der früheren Planung nicht schließen müssen, sagte Laschek. Die genaue Anzahl und deren Standorte will das Unternehmen zurzeit noch nicht bekanntgeben. Dass Saarbrücken bleibt, sei aber sicher.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 22.09.2021 berichtet.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja