Positive Corona-Selbsttests und eine FFP2-Schutzmaske liegen auf einem Tisch.  (Foto: picture alliance/dpa | Federico Gambarini)

Ab Sonntag verkürzte Quarantäne im Saarland

  05.05.2022 | 13:18 Uhr

Die Isolationsdauer wird im Saarland auf fünf Tage verkürzt. Die angepasste Corona-Verordnung tritt am Sonntag in Kraft. Voraussetzung: Zuvor dürfen 48 Stunden keine Symptome auftreten. Für Kontaktpersonen entfällt die Absonderungspflicht komplett.

Das Vorhaben war in Planung, nun ist die Umsetzung fix. Mit einer Anpassung der Corona-Verordnung gelten ab Sonntag, 8. Mai, im Saarland neue Quarantäne-Regelungen.

Video [aktueller bericht, 05.05.2022, Länge: 3:00 Min.]
Saarland verkürzt Quarantäne-Regeln ab Sonntag

48 Stunden ohne Symtpome

Voraussetzung zur Beendigung der Absonderung nach Ablauf von fünf Tagen ist nach Angaben des Gesundheitsministeriums, dass in den 48 Stunden vorher keine typischen Symptome einer Corona-Infektion vorliegen dürfen. Eine Freitestung sei nicht mehr notwendig.

Bislang mussten im Saarland Infizierte zehn Tage in Isolation und können sich frühestens nach sieben Tagen freitesten.

Das Ministerium verweist allerdings auf die dringende Empfehlung des RKI zur wiederholten Testung beginnend nach dem fünften Tag und zur Selbstisolation bis zu einem negativen Test. Die Absonderung ende spätestens nach Ablauf von zehn Tagen.

Keine Absonderungspflicht für Kontaktpersonen

Laut der angepassten Corona-Verordnung besteht für Haushaltsangehörige und enge Kontaktpersonen zukünftig keine Verpflichtung zur Absonderung mehr. Davon waren in der Vergangenheit insbesondere Kinder betroffen.

Beschäftigte in medizinischen und pflegerischen Einrichtungen dürfen nach Ministeriumsangaben die Einrichtung ungeachtet ihres Immunitätsstatus nur betreten, wenn ein in einer Testeinrichtung durchgeführter PoC-Antigentest ein negatives Ergebnis aufweist. Als negativer Testnachweis gilt in diesem Zusammenhang auch ein PCR-Test mit einem Ct-Wert größer 30.

Testpflicht in Schulen entfällt

Bereits klar war, dass mit der neuen Corona-Verordnung am 8. Mai auch die bisherige Testverpflichtung in Schulen wegfällt.

"Neue Phase der Pandemie"

„Wir befinden uns in einer neuen Phase der Pandemie. Die Infektionszahlen sinken, die Corona-Situation auf den Intensivstationen hat sich im Saarland deutlich entspannt“, betonte Gesundheitsminister Magnus Jung (SPD).

Mit Änderung der Absonderungsregelungen und insbesondere der Verkürzung der Isolationsdauer auf fünf Tage, gehe man einen weiteren Schritt in Richtung Normalität. "Aber weniger rechtliche Vorgaben bedeuten auch mehr Eigenverantwortung für jeden Einzelnen", so Jung.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 05.05.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja