Das Werk von Neue Halberg Guss in Saarbrücken (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Verkauf von NHG vorerst gestoppt

Janek Böffel   07.12.2018 | 17:51 Uhr

Der Verkauf der Neue Halberg Guss von Prevent an den Investor One Square Advisors ist vorerst gestoppt. Das hat ein Sprecher von Prevent mitgeteilt. Demnach habe Volkswagen, einer der Hauptkunden, einen Arrest und Pfändungsbeschluss beim Landgericht Braunschweig eingereicht.

Laut Prevent sei deshalb eine wesentliche Bedingung für den Verkauf des operativen Geschäfts nicht mehr erfüllt. Man werde deshalb vom Rücktrittsrecht Gebrauch machen, hieß es in einer Mitteilung. Prevent teilte außerdem mit, das damit der Abbau von 200 Arbeitsplätzen in Saarbrücken und die Schließung des Werkes in Leipzig umgesetzt werden.

Am Freitagmittag hatte das neue Mutterunternehmen der Gießerei, die AVIR Guss Holding, den Verkauf noch als perfekt vermeldet.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 07.12.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen