Drei Generationen als Beschäftigte bei Ford: Familie Schönberger (Foto: Gabi Kiefer)

Seit Generationen bei Ford Saarlouis

Karin Mayer   12.06.2020 | 07:30 Uhr

Es hätte ein großes Familienfest werden können: der Tag der offenen Tür im Ford-Werk. Er hätte an diesem Wochenende stattgefunden. Wegen der Coronapandemie musste er abgesagt werden. Ein kleines Familientreffen am Werk gab es trotzdem.

50 Jahre Ford Saarlouis (Foto: Karin Mayer/SR)
Rentner Heinz Schönberger hält das Foto von seiner Begegnung mit Henry Ford II. in den Händen.

Das Schwarzweiß-Foto zeigt einen jungen Mann mit schwarzen Koteletten. Er macht letzte Handgriffe an der Motorhaube eines Ford Escort. Das Auto soll kurz danach als erstes vom Band rollen. Hinter dem Auto: der oberste Boss. Henry Ford II, der Enkel des Unternehmensgründers. „Ich war total aufgeregt“, sagt Heinz Schönberger, heute 74 und Rentner. Gesprochen hat er nicht mit Henry Ford. „Der hat nur neben mir gestanden“, sagt er. Bevor der Boss kam, wurde geübt. Schon im November wurden die ersten Autos gebaut, erinnert sich Heinz Schönberger. Er kam schon 1969 zu Ford. Am Anfang wurde nur mit vier bis fünf Leuten an der Linie gearbeitet. Die Mitarbeiter mussten zunächst alles machen am Montageband. Später war Heinz Schönberger für den Einbau der Türen verantwortlich. Die hat er auch beim ersten Auto eingebaut, das jetzt im Foyer der Ford-Werke in Saarlouis steht.

Geschichte des Ford-Werks in Saarlouis
Video [SR.de, Karin Mayer, Länge: 02:01 Min.]
Geschichte des Ford-Werks in Saarlouis

Guter Verdienst, sicherer Arbeitgeber

Viele wurden eingestellt in diesen Tagen. Klaus Zimpel kam im September 1970 zu Ford. Vorher hatte er in einem Molkereibetrieb gearbeitet, Heinz Schönberger bei einem Stahlbauunternehmen. Es war Aufbruchstimmung in diesen Tagen. Klaus Zimpel hat „im Lack“ gearbeitet. Überzeugend für ihn: der Verdienst. Für ihn sei der Job ein Segen gewesen, so sagt er.

Drei Generationen im Werk

"Land & Leute"
50 Jahre Ford-Werk in Saarlouis
Das Ford-Werk in Saarlouis feiert 50-jähriges Bestehen. Ein Feature von Karin Mayer. Zu hören am Sonntag auf SR 3 Saarlandwelle.

Auch Heinz Schönbergers Sohn Jörg, 50 kam zu Ford.  Nach der Ausbildung kam er in die IT-Abteilung und kümmert sich nun auch um den Brandschutz am Standort. Bei Familienfesten wird deshalb gern gestichelt: „Du hast ja noch kein Auto gebaut“, hört er von seinem Vater und von seinem Schwiegervater Klaus Zimpel. „Ein bisschen beigetragen habe ich trotzdem“, sagt Jörg Schönberger lachend. Zum Interview hat er seinen Sohn mitgebracht. Julius Schönberger ist Auszubildender bei Ford und zurzeit eigentlich im Homeoffice. Dass er sich für den Job interessiert hat, dafür haben die Opas Heinz Schönberger und Klaus Zimpel und sein Vater gesorgt. Gutes Arbeitsklima, guter Verdienst, das war ausschlaggebend, aber nicht nur. „Der Opa hat erzählt, dass es freitags immer gute Hähnchen in der Kantine gibt. Das stimmt auch“, so Julius Schönberger.

Tag der offenen Tür – nur aufgeschoben

50 Jahre Ford Werk in Saarlouis - das hätte gefeiert werden müssen. Für den 13. Juni war ein Tag der offenen Tür geplant. Der musste wegen Corona verschoben werden. Ford-Chef Gunnar Herrmann kündigt nun aber an: Das wird nachgeholt. Wir feiern dann 51 oder 52 Jahre Saarlouis.

Das erste Auto – ein Renner auch für den Enkel

Es ist ein Museumsstück und trotzdem so gut wie neu: das erste Auto aus Saarlouis. Ein cremefarbener Escort, rote Sitze, keine Nackenstützen, 40 PS, etwas mehr als 400 km auf dem Tacho. Heinz Schönberger hat die Türen montiert, Enkel Julius Schönberger findet es heute noch schön. Beim Tag der offenen Tür – vielleicht im nächsten oder übernächsten Jahr – wird es sicher wieder für alle gezeigt.

weitere Informationen


Rückblick

16. Januar 1970
50 Jahre Ford Saarlouis
Es war ein Meilenstein für die Saar Wirtschaft: die Ansiedlung von Ford in Saarlouis. Ende der 60er fiel die Entscheidung für den Standort, am 16. Januar 1970 rollte dann das erste Auto vom Band. SR-Wirtschaftsreporterin Karin Mayer schaut zurück.

Audio:

50 Jahre Ford in Saarlouis
Audio [SR 3, Karin Mayer, 12.06.2020, Länge: 02:26 Min.]
50 Jahre Ford in Saarlouis

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja