Das saarländische Wirtschaftsministerium (Foto: imago images/Becker&Bredel)

500 Millionen Euro Corona-Hilfen an Saar-Wirtschaft

  01.10.2021 | 21:18 Uhr

Das Wirtschaftsministerium im Saarland hat seit Ende März 2020 über 500 Millionen Euro Corona-Hilfen ausbezahlt. Knapp 50.000 Anträge von saarländischen Unternehmen und Soloselbständigen wurden bearbeitet.

Die Landes- und Bundeshilfen seien so schnell und unbürokratisch wie möglich bearbeitet und ausbezahlt worden, sagte Wirtschaftsstaatssekretär Jürgen Barke (SPD). Corona sei eine harte Prüfung für Betriebe, Selbständige und Beschäftigte gewesen.

Das Wirtschaftsministerium habe im Durchschnitt wurden pro Arbeitstag wurden im Wirtschaftsministerium 130 Anträge bewilligt und 1,3 Millionen Euro ausbezahlt.

Anträge zur Überbrückungshilfe 3, Überbrückungshilfe plus, Neustarthilfe und Neustarthilfe plus sowie zur Härtefallhilfe können bis zum 31. Oktober gestellt werden. 

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 01.10.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja