Das Rathaus der Stadt Saarbrücken  (Foto: SR)

23 Bewerbungen für Saarbrücker Kulturdezernentenstelle

  17.05.2021 | 18:49 Uhr

Auf die Stelle des Dezernenten für Kultur, Bildung und Jugend in Saarbrücken haben sich 23 Personen beworben. Das hat die Stadtverwaltung auf SR-Anfrage mitgeteilt. An der Ausschreibung hatte es im Vorfeld heftige Kritik gegeben.

Die Bewerbungsfrist für die Dezernentenstelle war am Sonntag abgelaufen. Bis dahin waren 23 Bewerbungen eingegangen. Allerdings können die Fraktionen noch weitere Vorschläge bis zum Wahltag einreichen.

Heftige Diskussionen um Ausschreibungstext

Um den Ausschreibungstext für die Besetzung der Stelle gab es bereits heftige Debatten. SPD und Linke im Stadtrat kritisierten, dass keine besonderen Kenntnisse im Bereich Kultur und Bildung gefordert waren. Sie warfen der Mehrheitskoalition aus CDU, Grüne und FDP Postenschacher vor. Auch parteiintern bei den Grünen hatte es Kritik daran gegeben.

Die Stelle des Saarbrücker Kulturdezernenten ist ab September neu zu besetzen, da der bisherige Amtsinhaber Thomas Brück von den Grünen in den Ruhestand geht. Innerhalb der Jamaikakoalition im Stadtrat wurde vereinbart, dass die Grünen das Vorschlagsrecht für die Wiederbesetzung der Stelle haben.

Über dieses Thema berichteten die SR-Hörfunknachrichten am 17.05.2021.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja