Eine Person erhält in Neunkirchen eine Impfung gegen das Coronavirus (Foto: Felix Schneider/SR)

20 Prozent der Saarländer haben ihre Erstimpfung

  15.04.2021 | 15:44 Uhr

Mehr als 20 Prozent der saarländischen Bevölkerung haben ihre erste Impfung gegen das Coronavirus erhalten. Bundesweit verzeichnete das RKI am Mittwoch einen neuen Höchstwert an täglichen Impfungen.

Knapp 199.000 Saarländerinnen und Saarländer - und damit 20,2 Prozent der Bevölkerung - haben mittlerweile eine erste Schutzimpfung gegen das Coronavirus erhalten. Nach Bremen ist das laut Robert-Koch-Institut (RKI) die zweithöchste Impfquote bundesweit. 6,7 Prozent der saarländischen Bevölkerung sind bereits vollständig geimpft.

Mehr als 10.000 Impfungen an einem Tag

Alleine am Mittwoch sind im Saarland mehr als 10.000 Impfungen durchgeführt worden, knapp die Hälfte davon bei niedergelassenen Ärzten. Bundesweit verzeichnete das RKI mit 738.500 einen neuen Höchstwert an täglichen Impfungen.

Bislang sind ins Saarland knapp 346.000 Impfdosen geliefert worden, darunter auch ein Sonderkontingent von mehr als 80.000 Dosen aufgrund der Grenzlage zum Virusvariantengebiet Moselle. 265.000 dieser Impfdosen wurden bereits verimpft.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja