Der fünfzehnmillionste Ford rollt vom Band (Foto: Karin Mayer/SR)

15 Millionen Fords aus Saarlouis

Karin Mayer / Onlinefassung: Thomas Braun   19.12.2019 | 13:26 Uhr

Das Ford-Werk in Saarlouis hat sein 15-millionstes Fahrzeug produziert. Das haben Beschäftigte, Werksleitung und Betriebsrat am Donnerstag gefeiert. Das Werk war im Januar 1970 eröffnet worden.

Es ist ein positiver Abschluss für ein schwieriges Jahr im Ford-Werk. Und ein wichtiges Zeichen für die Belegschaft, sagte der stellvertretende Werksleiter Jürgen Schäfer. In der unsicheren Zeit in der Automobilindustrie sei die Feier wichtig für die Motivation der Belegschaft.

Video [aktueller bericht, 19.12.2019, Länge: 3:00 Min.]
15-millionster Ford aus Saarlouis

Produktionszahlen leicht erhöht

15 Millionen Ford-Autos in Saarlouis hergestellt
Audio [SR 3, Karin Mayer, 19.12.2019, Länge: 03:09 Min.]
15 Millionen Ford-Autos in Saarlouis hergestellt

Der Focus sei nach wie vor ein gefragtes Modell. Die Produktionszahlen in Saarlouis seien deshalb leicht erhöht worden. Seit Mai vergangenen Jahres seien bereits 350.000 Autos gefertigt und verkauft worden.

Der Betriebsratsvorsitzende Markus Thal sieht das Werk vor großen Herausforderungen. Er forderte erneut eine Zukunft für die Werke in Saarlouis und Köln. Beide Werke hätten Personal abgebaut, nun hätten die Belegschaften auch das Recht, eine Zukunft einzufordern. Dafür brauche das Werk die Zusage für ein neues Modell. Im Ford-Werk Saarlouis sind derzeit rund 5500 Mitarbeiter beschäftigt.

Ford-Werk 1970 eröffnet

Das Werk war Mitte Januar 1970 eröffnet worden, knapp ein halbes Jahr später rollte das erste Fahrzeug vom Band - damals ein Ford Escort. Später wurden dort unter anderem auch der Fiesta und der C-Max gebaut. Das „Jubiläumsmodell“, das nun als 15-millionstes Fahrzeug das Werk verlässt, ist ein dunkelroter Focus ST.

Über dieses Thema berichteten auch die SR-Hörfunknachrichten am 19.12.2019.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja