Kleine Plastikfiguren vor dem Logo der Arbeitsagentur (Foto: picture alliance / dpa | Sven Hoppe)

Jobcenter sieht Programm für Langzeitarbeitslose als Erfolg

Karin Mayer   20.11.2021 | 19:59 Uhr

Im Saarland sind derzeit 1000 Langzeitarbeitslose über das sogenannte "Teilhabechancengesetz" beschäftigt. Das Jobcenter Saarbrücken sieht das Programm als großen Erfolg.

Das Teilhabechancengesetz ist im Saarland offenbar ein Erfolg. Der Geschäftsführer des Jobcenters Saarbrücken, Thomas Gramm, sagte dem SR, es seien derzeit 1000 Langzeitarbeitslose auf diese Art in Beschäftigung. Schon jetzt gebe es erste Vermittlungen in den Arbeitsmarkt.

Für eine langfristige Perspektive seien die Menschen auch bereit, schwierige Arbeitszeiten in Kauf zu nehmen. Das Programm habe mit unter zehn Prozent die niedrigste Abbrecherquote aller arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen.

Fünf Jahre geförderte Beschäftigung

Durch das Teilhabechancengesetz kommen Menschen bis zu fünf Jahre in geförderte Beschäftigung. Das Jobcenter übernimmt zwei Jahre lang komplett die Lohnkosten. In den Folgejahren sinkt der Förderanteil schrittweise auf 70 Prozent.

Glücksfall für Langzeitarbeitslose
Podcast [SR 3, Karin Mayer, Yvonne Schleinhege, 20.11.2021, Länge: 21:11 Min.]
Glücksfall für Langzeitarbeitslose

Über das Thema berichtet auch der SR Podcast Das zählt.MenschWirtschaft auf sr3.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja