Autobahnschild zum Corona-Abstrichzentrum in Saarbrücken (Foto: Sebastian Knöbber/SR)

Elf Reiserückkehrer positiv auf Corona getestet

  12.08.2020 | 08:02 Uhr

In den beiden saarländischen Corona-Testzentren für Reiserückkehrer wurden bislang mehr als 3000 Personen getestet. Dabei gab es elf positive Ergebnisse.

Sieben der positiv auf das Coronavirus getesteten Personen kamen aus dem Kosovo zurück ins Saarland, teilte das Gesundheitsministerium am Dienstagabend auf SR-Anfrage mit. Zwei Personen seien aus der Türkei eingereist, die anderen beiden kamen aus Rumänien und Malta. Bis auf Malta gelten derzeit alle diese Länder bzw. einzelne Regionen in den Ländern als Corona-Risikogebiet. Für Einreisende aus diesen Ländern gilt seit vergangenen Samstag eine Testpflicht.

Am Dienstag wurden 343 Abstriche in dem Testcenter auf dem Messegelände durchgeführt, am Flughafen waren es 19. Seit der Wiedereröffnung der Testzentren wurden bisher 3067 Personen getestet.

Verzögerung bei Auswertung der Tests

Während die Abstrichentnahme in den Zentren nach Angaben des Gesundheitsministeriums ohne größere Wartezeiten verläuft, kann es diese und kommende Woche aber noch zu Verzögerungen kommen, bis die Ergebnisse vorliegen. Das Saarland sei von der Entscheidung des Bundes, allen Reiserückkehrern kostenfreie Untersuchungen anzubieten, etwas überrascht worden.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja