Ein mobiler Blitzer steht an der Saarbrücker Westspange unmittelbar hinter einem stationärem Blitzer. (Foto: SR/Felix Schneider)

Zwei Blitzer direkt hintereinander

  06.05.2021 | 13:40 Uhr

Gleich zwei Blitzer im Abstand von nur wenigen Metern: Viele Autofahrer staunen derzeit, wenn sie auf der Camphauser Straße in Höhe der Saarlandhalle unterwegs sind. Doch die Sorge, bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung doppelt geblitzt zu werden, sei unbegründet, teilte die Stadt Saarbrücken mit.

Ein stationärer und ein mobiler Blitzer direkt hintereinander: Was viele Autofahrer am Donnerstag möglicherweise für Abzocke hielten, hat eine rein technische Erklärung. Wie die Stadt Saarbrücken auf SR-Anfrage mitteilte, müsse sich niemand sorgen, zwei Mal zur Kasse gebeten zu werden.

Mobiler Blitzer als Ersatz

„Der stationäre Blitzer ist derzeit nicht in Betrieb. Das liegt an einem notwendigen Eichtermin, für den die Kamera ausgebaut werden musste. Um die Geschwindigkeitsmessung im Sinne der Verkehrssicherheit in diesem Bereich aufrecht zu erhalten, wurde der mobile Trailer dort gestern ersatzweise aufgestellt", sagte ein Sprecher. Es sei daher ausgeschlossen, in der Camphauser Straße doppelt geblitzt zu werden.

Zuvor hatte der Blitzer - aus dem gleichen Grund - bereits in der Gegenrichtung gestanden.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja