Regionalbahn (Foto: pixabay/Didgeman)

Zugverbindung nach Trier teilweise gesperrt

  09.01.2021 | 10:44 Uhr

Bahnreisende zwischen Saarbrücken und Trier müssen sich seit Samstag auf Zugausfälle und einen Ersatzverkehr mit Bussen einstellen. Grund für die Fahrplanänderungen sind Bauarbeiten an der Strecke. Dadurch kann es auch zu längeren Fahrtzeiten kommen.

Die Strecke zwischen Mettlach und Trier ist bis zum 7. Februar komplett gesperrt, teilte die Deutsche Bahn auf ihrer Internetseite mit. In dieser Zeit können dort keine Züge fahren. Danach ist die Strecke bis zum 1. März nur eingleisig befahrbar. Auch dann komme es zu Ausfällen und längeren Reisezeiten.

Zugverbindung nach Trier teilweise gesperrt
Audio [SR 3, Lisa Krauser, 09.01.2021, Länge: 00:50 Min.]
Zugverbindung nach Trier teilweise gesperrt

Betroffen seien die Züge der Linien RE 1 und RB 71. Als Ersatz stünden die Züge der Linie RE 11 (Luxembourg – Trier) zwischen Trier Hbf und Kreuz Konz sowie die Busse zwischen Kreuz Konz und Mettlach zur Verfügung. Reisende von/nach Konz könnten die Ersatzbusse der Linie RB 71 (Homburg – Trier) nutzen. Die Züge der Linie RB 71 werden zwischen Trier Hbf und Saarhölzbach durch Busse ersetzt.

Die Bahn weist außerdem darauf hin, dass es bei zahlreichen RE-Zügen von Dillingen (Saar) bis Saarlouis Hbf zu Fahrplanänderungen kommt.

Weitere Zugausfälle

Außerdem fallen bis zum 18. Februar zwischen 22.00 und 6.00 Uhr die Züge der Linien RE 1 und RB 70 auf der Strecke Trier -Merzig-Dillingen sowie der Linie RB 71 zwischen Dillingen (Saar) und Saarbrücken Hbf aus. Auch dort rät die Bahn, entweder auf Busse, oder wenn möglich andere Linien auszuweichen.

Grund für die Streckensperrungen sind laut Bahn Bauarbeiten. Zwischen Karthaus und Saarhölzbach würden Gleise und Weichen erneuert sowie das Gleisbett gereinigt. In Merzig werde außerdem eine Lärmschutzwand gebaut.

Über dieses Thema hat auch die SR 3-Rundschau am 09.01.2021 berichtet.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja