Vlexx-Zug und ein Wagen der Deutschen Bahn (Foto: Fredrik von Erichsen/dpa)

Zug stoppt wegen Corona-Virus-Verdacht

  26.02.2020 | 21:47 Uhr

Die Bundespolizei in Idar-Oberstein hat am Mittwochnachmittag einen Regionalzug von Frankfurt am Main nach Saarbrücken gestoppt. Grund waren verdächtige Symptome für eine Corona-Virus-Infektion bei einem Reisenden, der im Saarland wohnt.

An Bord des Zuges soll sich nach dpa-Informationen ein Mann mit Wohnsitz im Saarland befunden haben, der von einer Italien-Geschäftsreise zurückgekehrt war und über mögliche Corona-Virus-Symptome klagte. Er alarmierte während der Fahrt das Zugpersonal des Anbieters Vlexx über seine Beschwerden, so eine Sprecherin des rheinland-pfälzischen Gesundheitsministeriums.

Person wurde in Krankenhaus gebracht

Der mit 70 Reisenden besetzte Zug wurde am Mittwochnachmittag schließlich von der Bundespolizei im Bahnhof Idar-Oberstein angehalten. Nach einer Untersuchung durch die Leiterin des Gesundheitsamtes im Kreis Birkenfeld wurde der Fahrgast mit den Symptomen zur weiteren Klärung in ein Krankenhaus gebracht, wie die Sprecherin des Ministeriums mitteilte. Im Laufe des Donnerstags soll das Ergebnis vorliegen, wie die Kreisverwaltung mitteilte.

Corona-Verdacht: Zug bei Idar-Oberstein gestoppt
Audio [SR 3, Ulli Wagner, 27.02.2020, Länge: 01:38 Min.]
Corona-Verdacht: Zug bei Idar-Oberstein gestoppt

Der Mann habe sich in der Region Apulien aufgehalten, in der keiner der bislang 400 Corona-Virus-Fälle in Italien aufgetreten ist, hieß es aus der Kreisverwaltung. Bereits am Samstag sei er in Süditalien bei einem Arzt gewesen, der ihm "grünes Licht" für den Heimflug von Bari nach Frankfurt gab. In Frankfurt stieg er den Angaben zufolge am Mittwochnachmittag in den Regionalexpress Richtung Saarbrücken.

Von den 40 Mitreisenden, die sich in dem Großraumabteil befanden, wurden Personalien aufgenommen. Nach einer etwa zweistündigen Unterbrechung konnte der Zug seine Fahrt Richtung Saarbrücken fortsetzen.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja