Einsatz der Feuerwehr bei einem Zimmerbrand in Illingen am 16.12.2019 (Foto: Steven Mohr/Feuerwehr Illingen)

Schwerverletzter bei Brand in Illingen

  17.12.2019 | 14:49 Uhr

Aus noch ungeklärter Ursache ist im Zimmer eines Hauses in Illingen am Montagnachmittag ein Feuer ausgebrochen. Dabei wurde der Hauseigentümer nach Feuerwehrangaben schwer verletzt.

Aufmerksame Nachbarn nahmen aus dem Einfamilienhaus an der Schillerstraße einen ausgelösten Rauchwarnmelder wahr und alarmierten die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte aus dem gesamten Gemeindegebiet rückten daraufhin aus und konnten beim Eintreffen bereits Rauch erkennen, der aus dem Gebäude kam.

Mit Atemschutzmasken drangen mehrere Trupps in das Haus ein. Sie fanden den Hauseigentümer bewusstlos vor und brachten ihn ins Freie. Nach der Erstversorgung durch einen Notarzt wurde der schwerverletzte Mann in ein Krankenhaus gebracht und später in eine Spezialklinik nach Ludwigshafen verlegt. Die Schillerstraße war während des Einsatzes, der etwa zwei Stunden dauerte, voll gesperrt.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 17.12.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja