Die Klassenlehrerin übergibt das Zeugnis eines Schülers der Klasse 9b  (Foto: picture alliance/dpa/David Inderlied)

„Nummer gegen Kummer“ für Schüler (und Eltern)

  27.01.2022 | 15:22 Uhr

Am Freitag werden im Saarland die Halbjahres-Zeugnisse vergeben. Der Kinderschutzbund nimmt das zum Anlass, um auf die Angebote der „Nummer gegen Kummer“ hinzuweisen. In der Pandemie sei die Zahl der Beratungsanfragen stark gestiegen.

Die Corona-Pandemie macht auch den Schülerinnen und Schülern im Saarland zu schaffen. Das betonen nicht nur regelmäßig die Kinder- und Jugendärzte. Das weiß auch der Kinderschutzbund Saarland. Zur Ausgabe der Halbjahres-Zeugnisse weist der Verband daher noch einmal auf die "Nummer gegen Kummer" hin.

"Zusätzliche Verunsicherung und Ängste"

„Neben den üblichen Belastungsfaktoren für Schülerinnen und Schüler treten angesichts der erschwerten Rahmenbedingungen weiterhin zusätzliche Verunsicherung und Ängste auf, die vielfach zu starken innerfamiliären Spannungen führen“, erklärt Stefan Behr, Landesvorsitzender des Deutschen Kinderschutzbundes.

Verunsicherte Eltern

Generell sei seit Beginn der Pandemie die Zahl der Beratungsanfragen bei den Sorgentelefonen der „Nummer gegen Kummer“ erheblich gestiegen, die Anzahl der Gespräche am Elterntelefon sogar um über 60 Prozent. „Das unkomplizierte, anonyme Hilfsangebot wird von verunsicherten Eltern häufig als erste Anlaufstelle für eine unkomplizierte Beratung gewählt“, so Behr.

Auch Kinder und Jugendliche nehmen laut Kinderschutzbund die Beratungsangebote seit Beginn der Pandemie verstärkt wahr. Vor allem die Chat-Beratung des Kinder- und Jugendtelefons ist seitdem bundesweit um 30 Prozent mehr genutzt worden als zuvor.

Kinder- und Elternberatung

Das Kinder- und Jugendtelefon ist montags bis samstags von 14.00 Uhr bis 20.00 Uhr kostenlos in ganz Deutschland unter der Nummer 116 111 erreichbar.

Die telefonische Beratung für Eltern ist ist montags bis freitags von 09.00 bis 17.00 Uhr unter der Nummer 0800 111 0 550 kostenlos möglich.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja