Zwei weiße Wölfe im Merziger Wolfspark Werner Freund (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Hunde im Merziger Wolfspark verboten

  13.11.2019 | 13:29 Uhr

Im Wolfspark Werner Freund in Merzig sind ab Januar 2020 keine Hunde mehr erlaubt. Das hat das Park-Team am Mittwoch auf seiner Facebookseite mitgeteilt. Als Grund werden Probleme mit Hundehaltern genannt, die sich nicht an die Besucherregeln halten.

Ein Leben für die Wölfe
Video [SR Fernsehen, Wir im Saarland - Die Reportage, (c) SR, 01.01.2019, Länge: 29:50 Min.]
Ein Leben für die Wölfe

„Trotz entsprechender Informationen am Eingang des Parks gab es Halter, die es zuließen, dass ihre Hunde sich an den Absperrzäunen aufstellen“, heißt es in der Nachricht. Die Hunde hätten die Wölfe permanent angebellt, einige Halter hätten ihre Tiere sogar über den Absperrzaun gehoben, damit diese noch näher an den Gehegezaun kamen. „All dies hat immer wieder zu großer Aufregung bei den Wölfen geführt.“

Assistenzhunde dürfen weiter mitkommen

Zwar seien die meisten Hundehalter einsichtig gewesen, wenn man sie ansprach. Einige hätten aber so ablehnend und egoistisch reagiert, dass man sich nun entschlossen habe, Hunde im Park zu verbieten. „Dies ist uns wirklich sehr schwer gefallen, da wir sehr gut verstehen können, dass man seinen Hund als Familienmitglied natürlich auch gerne auf Ausflüge mitnimmt.“

Wolfspark ab 2020 für Hunde verboten
Audio [SR 3, Oliver Buchholz, 13.11.2019, Länge: 03:52 Min.]
Wolfspark ab 2020 für Hunde verboten

Assistenzhunde dürfen nach Angaben des Teams auch weiterhin mit in den Park, sofern sie ein entsprechendes Geschirr mit Aufschrift tragen oder es einen gültigen Nachweis gibt. Auch kann der Premiumwanderweg „Wolfsweg“ weiterhin mit Hund bewandert werden. Wanderer können den Wolfspark direkt am Außenzaun entlang umwandern, um an den Parkplatz zu gelangen.

Bei den Facebookfans des Wolfsparks stößt die Entscheidung weitgehend auf Zustimmung. Einige Nutzer berichten, sie seien schon selbst Augenzeugen solcher Vorfälle gewesen. Deshalb sei die Reaktion des Parkteams verständlich.

Ausschnitt aus "Ein Leben für die Wölfe"
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 13.11.2019, Länge: 01:13 Min.]
Ausschnitt aus "Ein Leben für die Wölfe"
Im Merziger Wolfspark sind Hunde ab Januar verboten. Probleme gab es schon seit Längerem. In "Wir im Saarland - Der Reportage" berichtete Tatjana Schneider bereits 2018 von Vorfällen.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja