Symbolbild: Polizei (Foto: SR / Felix Schneider)

Polizei durchsucht Wohnung in Saarlouis

  19.12.2021 | 14:42 Uhr

Die Polizei hat am Sonntagmorgen die Wohnung eines 61-Jährigen in Saarlouis durchsucht. Der Mann, der nach Polizeiangaben der Reichsbürgerszene zugerechnet wird, hatte zuvor auf einer Internetplattform einem Polizisten mit dem Tode gedroht. Die sichergestellten Beweismittel werden jetzt ausgewertet.

Einsatzkräfte der Polizei haben am Sonntagmorgen das Wohnhaus eines 61 Jahre alten Mannes in Saarlouis durchsucht. Der polizeibekannte Mann wird der Reichsbürgerszene zugerechnet und hatte nach Angaben der Polizei am Samstagmorgen über eine Internetplattform die Tötung eines Polizeivollzugsbeamten als rechtmäßig bezeichnet. Ein Zeuge leitete diese Nachricht daraufhin an die saarländische Polizei weiter.

Die sofort eingeleiteten Ermittlungen der Abteilung Staatsschutz führten zunächst zur Klärung der Identität des Nachrichtenurhebers. Das Amtsgericht Saarbrücken erließ daraufhin einen Durchsuchungsbeschluss. In der Wohnung fanden die Ermittler IT-Geräte, die zur Auswertung sichergestellt wurden. Waffen wurden nicht gefunden. Bei der Durchsuchung waren Spezialeinheiten im Einsatz.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 19.12.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja