Drehleiterwagen der Feuerwehr mit Blaulicht im Einsatz (Foto: picture alliance / Marcel Kusch/dpa)

22 Menschen bei Wohnhausbrand gerettet

  13.11.2020 | 06:49 Uhr

In Sulzbach hat die Feuerwehr am Donnerstagabend 22 Menschen aus einem brennenden Haus gerettet. Das Feuer war im Keller des Hauses in der Sulzbachtalstraße ausgebrochen.

Gegen 20.20 Uhr war den Einsatzkräften eine starke Rauchentwicklung aus den Kellerräumen des Hauses gemeldet worden. Vor Ort stellte sich nach Polizeiangaben heraus, dass sich in Teilen des Kellergeschosses ein Vollbrand entwickelt hatte. Aus noch unbekannter Ursache waren dort Hausrat und Kleidung in Brand geraten.

Haus derzeit unbewohnbar

Innerhalb von 20 Minuten evakuierten die Einsatzkräfte alle 22 Bewohner des Mehrfamilienhauses. Es wurde niemand verletzt. Das Haus ist zurzeit unbewohnbar. Die meisten Betroffenen sind bei Bekannten untergekommen, anderen hat die Stadt geholfen. Die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Während des Einsatzes war die Sulzbachtalstraße zwischen der Gutenbergstraße und dem Schnappacher Weg komplett gesperrt.

Über dieses Thema berichteten die SR-Hörfunknachrichten am 13.11.2020.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja