Feuerwehrauto (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Jugendlicher rettet zwei Frauen das Leben

Hajo Müller   17.07.2019 | 16:20 Uhr

In Quierschied hat ein Jugendlicher am Dienstagabend zwei Frauen in einem brennenden Haus das Leben gerettet. Der 14-Jährige, der mit zwei weiteren Jugendlichen unterwegs war, hatte in dem Wohnhaus einen ausgelösten Rauchmelder bemerkt.

Drei Jugendliche werden zu Lebensrettern
Audio [SR 1, Joachim Meyer im Gespräch mit Hans Peter Komp, 17.07.2019, Länge: 02:04 Min.]
Drei Jugendliche werden zu Lebensrettern

Der 14-Jährige hatte zunächst mehrfach geklingelt und rief schließlich die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte brachen die Tür auf und retteten eine 61-Jährige aus dem bereits verqualmten Obergeschoss. Sie hatte laut Polizei tief und fest geschlafen sowie den Alarm des Rauchmelders überhört.

So ging es auch einer 59-jährigen Frau im Erdgeschoss. Auch sie und ihr Hund wurden von der Feuerwehr in Sicherheit gebracht. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte angebranntes Essen in einem Backofen den Brand ausgelöst.

Über dieses Thema wurde auch in den SR-Hörfunknachrichten vom 17.07.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen