Feuerwehr beim Löschen eines Hauses in Remmesweiler (Foto: Kreisfeuerwehrverband St.Wendel)

Wohnhaus in St. Wendel ausgebrannt

  27.04.2019 | 13:10 Uhr

In St. Wendel-Remmesweiler ist am Samstagmorgen ein Reihenhaus ausgebrannt. Nach Angaben der Feuerwehr wurden aus dem Haus und den beiden Nachbarhäusern insgesamt 18 Personen gerettet.

Zwei Menschen mussten wegen einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht werden. Giebel und Decke des Hauses sind eingestürzt. Die Feuerwehr konnte aber verhindern, dass die Flammen auf Nachbarhäuser übergriffen.

Brandursache und Schadenshöhe sind laut Feuerwehr noch unklar. Die Bewohner des unmittelbar angebauten Gebäudes werden bis Sonntag anderweitig untergebracht.

Über dieses Thema hat auch die SR 3-Rundschau am 27.04.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen