Eine Frau wird in einem Corona Schnelltest Zentrum getestet.  (Foto: Imago Images/Jochen Eckel)

Noch offene Kapazitäten bei Schnelltests im Saarland

mit Informationen von Janek Böffel   19.03.2021 | 16:56 Uhr

In der vergangenen Woche sind im Saarland nach Angaben der Landesregierung 128.000 Schnelltests durchgeführt worden. Vor allem in den Testzentren gibt es noch offene Kapazitäten. Grundsätzlich kann sich jede Bürgerin und jeder Bürger einmal pro Woche kostenlos mit einem Schnelltest auf das Coronavirus testen lassen.

In den neu eingerichteten fünf Schnelltestzentren wurden nach Angaben des Gesundheitsministeriums seit der Eröffnung 5416 Tests durchgeführt - möglich wären hier deutlich mehr. Insgesamt wurden im Saarland in der vergangenen Woche 127.756 Schnelltests durchgeführt - unter anderem im deutsch-französischen Testzentrum an der Goldenen Bremm, in Kliniken oder in Kitas und Schulen.

Zusätzlich gezählt werden müssten außerdem die Tests, die in privaten Testzentren, Betrieben oder Arztpraxen durchgeführt wurden. Diese Zahlen lägen dem Gesundheitsministerium nicht vor, teilte eine Sprecherin mit.

70 Fälle an Schulen entdeckt

An den saarländischen Schulen sind seit Einführung der Schnelltests Ende Februar rund 70 Corona-Fälle entdeckt worden. Das haben die Kassenärztliche Vereinigung und das Bildungsministerium mitgeteilt. In der Zeit zwischen dem 22. Februar bis zum 17. März gab es demnach rund 79.000 Schnelltests von Schülern und Lehrern. Bei 66 Schülern und 6 Lehrern sei eine Corona-Infektion festgestellt worden.

Weitere Testmöglichkeiten im Aufbau

Angeboten werden die Schnelltests für alle Bürgerinnen und Bürger einmal pro Woche kostenlos. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums können diese mittlerweile auch in über 60 Apotheken und 220 Arztpraxen im Land durchgeführt werden.

Zudem sind weitere kommunale oder private Testmöglichkeiten im Aufbau. So können sich Testwillige in Neunkirchen ab kommendem Montag zum Beispiel in einem speziell eingerichteten Corona-Testbus testen lassen. Das mobile Angebot soll laut Stadtverwaltung besonders weiße Flecken auf der Testlandkarte des Stadtgebiets abdecken.

In der Gemeinde Quierschied wird außerdem zeitnah ein weiteres privates Corona-Testzentrum eröffnet. Das Zentrum soll nach Angaben des Regionalverbands am Standort des Medicus Gesundheitszentrums Quierschied, der ehemaligen Klinik in der Fischbacher Straße 100, eingerichtet werden.

Ein Test pro Woche kostenlos
Mehrere Corona-Testzentren starten Betrieb
Im Saarland nehmen heute zahlreiche weitere Corona-Testzentren ihre Arbeit auf. Bürgerinnen und Bürger in Deutschland können sich einmal pro Woche kostenfrei mit einem Schnelltest auf Corona testen lassen.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja