Ein Schüler probiert auf der Ideen Expo das Handwerk des Elektrikers aus. (Foto: picture alliance / Frank May | Frank May)

Große Nachfrage nach Kursen in der Wissenswerkstatt

Kasia Hummel   21.05.2022 | 20:13 Uhr

Bereits seit 2014 bietet die Saarbrücker Wissenswerkstatt kostenfreie Kurse zu verschiedenen Themen rund um Naturwissenschaft und Technik. Und es könnten noch viel mehr Kinder und Jugendliche von dem Angebot profitieren, wäre da nicht der Mangel an Dozenten. Der stellt den Verein momentan vor eine „riesige Herausforderung“.

Welche Arten von Robotern gibt es? Was ist Licht? Und wo kommt eigentlich der Strom her? All das sind Fragen, die im Rahmen verschiedener Kurse bereits seit 2014 in der Saarbrücker Wissenswerkstatt beantwortet werden. „Unser Portfolio umfasst momentan 90 verschiedene Themen“, erklärt Leiterin Nicole Maas.

Die Kurse richten sich dabei an Mädchen und Jungen im Alter von acht bis 18 Jahren. Außerdem gibt es mini-wiwe-Kurse für Kinder ab sieben Jahren, die bereits in der zweiten Klasse sind. Die Veranstaltungen können mit der ganzen Klasse oder aber auch alleine besucht werden. Alle Kurse sind kostenfrei und kommen bei den Kindern sehr gut an.

Große Nachfrage nach Kursen

„Wenn wir wollten, könnten wir auch nachts arbeiten“, so die Leiterin. Es bestehe ganz großer Nachholbedarf bei den Kindern, aber auch bei den Eltern. Probleme bereitet der Wissenswerkstatt aber der Mangel an Dozenten: „Wir stehen vor einer riesigen Herausforderung“, erklärt Maas.

Besonders geeignet seien zum Beispiel Lehramtsstudenten oder Erzieherinnen in Ausbildung. „Die große Schwierigkeit besteht aber darin, dass wir uns nach dem Stundenplan der studentischen Hilfskräfte richten müssen - und der wechselt in jedem Semester“, erklärt Maas.

So komme es vor, dass manche studentischen Hilfskräfte nachmittags in Unterricht und Praktika eingebunden seien. „Dann haben sie zwar vormittags frei, aber vormittags kann ich keine Privatkurse anbieten.“ Organisatorisch sei das für beide Seiten schwierig, aber auch durchaus machbar.

Wissenswerkstatt sucht Dozenten

Junge Menschen, die Spaß am Unterrichten haben, ihr Wissen mit Empathie weitergeben wollen und zusätzlich noch einen Faible für Technik haben, sind laut Maas in der Wissenswerkstatt als Dozenten richtig aufgehoben und können sich gerne melden.  

Verein existiert seit 2013

Der Verein Wissenswerkstatt Saarbrücken e.V. wurde 2013 von namhaften saarländischen Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie sowie Verbänden gegründet. Ziel ist es, Kinder rechtzeitig für Technik zu begeistern und nicht erst, wenn sie vor der Berufswahl stehen.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja