Schneeglättewarnung bei einsetzendem Schneefall auf einer Bundesstraße (Foto: picture alliance/Silas Stein/dpa | Silas Stein)

Schnee sorgte für Verkehrsbehinderungen

  08.02.2021 | 19:44 Uhr

Schnee hat am Montag im Saarland erneut für Verkehrsbehinderungen gesorgt. Auch der Öffentliche Nahverkehr war betroffen. Die Polizei meldete etwa 18 Unfälle auf den Straßen.

Nach Polizeiangaben kam es an einigen Steigungen zu Verkehrsbehinderungen wegen quer stehender Lkw oder anderer Gefahrenquellen. An der A6 stürzten bei St. Ingbert mehrere Bäume um. Sie wurden von der Feuerwehr entfernt.

Die Unfälle seien aber alle glimpflich ausgegangen: Nach Polizeiangaben blieb es bei Blechschäden. Verletzt wurde niemand.

Ausfälle in Höhenlagen

Im Saarpfalz-Kreis und im Landkreis St. Wendel ist es außerdem zu Verspätungen oder Teilausfällen im Busverkehr gekommen. Einzelne Haltestellen in Höhenlagen konnten nicht angefahren werden, teilten die Verkehrsbetriebe mit. Auch im Regionalverband konnte unter anderem der Scheidterberg von den Bussen nicht angefahren werden.

Winterwetter bleibt

Auch in den kommenden Tagen bleibt es winterlich. Bis zur Wochenmitte gibt es örtlich nachts strengen Frost, auch tagsüber bleiben die Temperaturen unter dem Gefrierpunkt.

Über dieses Thema berichteten auch die SR-Hörfunknachrichten vom 08.02.2021.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja