Bauarbeiten auf der Wilhelm-Heinrich-Brücke in Saarbrücken (Foto: Axel Burmeister)

Wilhelm-Heinrich-Brücke wieder frei

  08.10.2018 | 07:38 Uhr

Die Saarbrücker Wilhelm-Heinrich-Brücke ist wieder in beiden Fahrtrichtungen frei. Nach Angaben der Stadt sind beide Brückenhälften erneuert und wieder befahrbar. Der vorletzte Bauabschnitt, der nun beginnt, soll bis Anfang November dauern.

Während der noch anstehenden Arbeiten können beide Brückenhälften wieder genutzt werden. In Richtung St. Johann stehen drei Fahrspuren zur Verfügung, in Richtung Alt-Saarbrücken zwei Spuren. Auch das Auf- und Abfahren von der A620 ist wieder aus und in mehr Richtungen möglich als bisher. Einzelne Fahrbeziehungen bleiben aber zumindest zeitweise noch gesperrt.

Arbeiten am Rande der Brücke

Die Arbeiten des vorletzten Bauabschnitts finden insbesondere an den Verkehrsknoten westlich und östlich der Brücke statt. Sie umfassen die Erneuerung des Vorplatzes von Karstadt und des Neumarktes sowie die Herstellung der Fläche vor dem Diskontohochhaus und einzelner Mittelinseln im direkten Brückenumfeld.

An einigen der kommenden Wochenenden wird es zudem zu einer zeitweisen Sperrung der A620 im Bereich der Brücke kommen. Das ist notwendig, um das Gerüst an der Brücke abbauen zu können.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 08.10.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen