Herbstwetter auf dem Land: Regentropfen auf einer Scheibe vor ländlicher Ausschicht (Foto: unsplash/Rich Soul)

Das nasseste Bundesland

  31.10.2019 | 09:18 Uhr

Von wegen goldener Herbst: Das Oktoberwetter im Saarland ist vor allem nass ausgefallen. Im Schnitt seien fast 140 Liter Niederschlag pro Quadratmeter heruntergekommen, bilanzierte der Deutsche Wetterdienst (DWD). So viel Regen gab es in keinem anderen Bundesland.

Die Niederschlagsmenge war fast doppelt so hoch wie im langjährigen Mittel. Die Sonne hingegen ließ sich nur selten blicken. Mit etwa 80 Stunden lag die Sonnenscheindauer deutlich unter dem langjährigen Mittelwert (106 Stunden).

Temperatur überdurchschnittlich

In puncto Temperaturen überschritt das Wetter den entsprechenden Wert der Referenzperiode. Die Meteorologen erfassten eine Mitteltemperatur von 11 Grad im Oktober, das waren 1,6 Grad mehr als der Soll-Wert.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja