In einem St. Ingberter Labor werden Corona-Proben analysiert (Foto: Sebastian Knöbber)

Weitere Coronafälle an Schulen und einer Kita

  18.11.2020 | 17:23 Uhr

Die Landkreise Saarlouis und St. Wendel melden am Freitag weitere Coronafälle an Schulen. Zudem müssen in der Kita St. Oranna in Überherrn-Berus nach einem Coronfall 67 Personen in Quarantäne.

Neben der Kita St. Oranna in Überherrn-Berus sind auch drei Grundschulen im Landkreis Saarlouis von Quarantäneanordnungen betroffen. Nach Bekanntwerden jeweils eines Coronafalls müssen an der Grundschule in Saarwellingen-Reisbach 20 Personen, an der Grundschule im Vogelsang in Saarlouis 25 Personen und an der Grundschule in Lebach-Landsweiler circa 30 Personen in Quarantäne.

Namborn und Türkismühle

Der Landkreis St. Wendel hat am Freitag darüber informiert, dass ein Schüler der Gemeinschaftsschule Theley-Schaumberg positiv auf das Coronavirus getestet worden ist. Nach dem Coronafall an der Gemeinschaftsschule ist für 22 Schüler und einen Lehrer Quarantäne angeordnet worden. Bei den Abstrichen der betroffenen Personen wurden weitere drei Schüler sowie der Lehrer positiv getestet.

Bereits am Donnerstag wurde bekannt, dass nach der Coronainfektion eines Schülers an der Grundschule in Namborn, sich insgesamt 20 Schüler und vier Lehrer in Quarantäne befinden. Die betroffenen Personen sollten am Freitag auf eine Infektion mit dem Coronavirus getestet werden.

An der Gemeinschaftsschule Türkismühle war am 9. November ein Coronafall bestätigt worden. Daraufhin wurden 18 Schüler als Kontaktpersonen auf eine Coronainfektion untersucht. Ein Testergebnis fiel dabei positiv aus.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 12.11.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja