Ein mit der Aufschrift «Wasserstoff» gekennzeichnete Rohrleitung ist in der Brennstoffzelle eines Wasserstoff-Kraftwerks. (Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Jens Büttner)

Erster Weiterbildungskurs im Bereich Wasserstoff

mit Informationen von Lisa Huth   09.01.2023 | 18:09 Uhr

Das Saarland will Modellregion für Wasserstoff werden. Zur Anwendung der neuen Technologie müssen auch die Fachkräfte fit gemacht werden. Erstmals im Saarland können sich diese Ende März dahingehend weiterbilden.

Im Saarland gibt es jetzt eine Weiterbildungsmöglichkeit im Bereich der Wasserstofftechnologie. Sie richtet sich vor allem an Mechatroniker, Schweißer und Industriemechaniker.

Erster Kurs Ende März

Bewerben können sich aber auch Beschäftigte aus anderen Tätigkeitsfeldern, die künftig mit Wasserstofftechnologien arbeiten werden. Die Zusatzqualifikation von TÜV Nord Bildung gilt für Unternehmen aus der ganzen Großregion.

Der erste Kurs wird vom 21. bis 31. März stattfinden – im Rahmen eines IHK-Zertifikatslehrgangs.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 09.01.2023 berichtet.

Mehr zum Thema

Wichtiger Schritt für Wasserstoffwirtschaft
Saarbahn soll Wasserstoff von Steag erhalten
Der Energieerzeuger Steag wird die Saarbahn GmbH ab 2026 mit grünem Wasserstoff beliefern. Beide Unternehmen haben am Freitag eine entsprechende Absichtserklärung unterschrieben. Für die Wasserstoffwirtschaft im Saarland ist das ein wichtiger Schritt.

Förderung von grünem Wasserstoff
Grenzüberschreitendes Wasserstoffprojekt startet
Ein über 100 Kilometer langes Netz soll künftig grünen Wasserstoff zwischen Deutschland, Frankreich und Luxemburg transportieren. Wie das saarländische Wirtschaftsministeriums mitteilte, kann der Netzbetreiber Creos mit Sitz im Saarland aufgrund einer Zusage des Bundes früher als erwartet mit der Trassenplanung beginnen.


Weitere Themen im Saarland

Yeboah-Prozess fortgesetzt
Schwestern von Peter S. halten Vorwurf für abwegig
Nach der Weihnachtspause ist der Prozess um den Mord an dem ghanaischen Asylbewerber Samuel Yeboah am Montag in das neue Jahr gestartet. Im Fokus stand bei diesem Prozesstag das Leben des Angeklagten Peter S.. Dazu sagten seine vier Schwestern aus.

Erdreich war abgesackt
Verschwundene Urne von Walpershofen wieder gefunden
Der Fall des vermeintlichen Urnen-Diebstahls auf dem Friedhof in Walpershofen wurde aufgeklärt. Wie die Polizei dem SR auf Anfrage bestätigte, wurde die Urne an einer tieferen Stelle im Grab gefunden. Das Erdreich war lediglich abgesackt.

Ex-Leiter der Steuerfahndung reicht Klage ein
Affäre um nicht bearbeitete Steuer-CD kommt vor Gericht
Vor rund acht Jahren hatte im Saarland der Fall einer Steuer-CD mit Daten von Geldanlegern bei der Schweizer Crédit Suisse für Aufsehen gesorgt. Weil sie jahrelang unbearbeitet bei der saarländischen Steuerfahndung herumlag, entgingen dem Land Einnahmen in sechsstelliger Höhe. Nun hat der Fall ein gerichtliches Nachspiel.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja