Trinkwasserrohr (Foto: SR Fernsehen)

Wasserrohrbruch in Einöd

  21.01.2021 | 20:52 Uhr

Nach einem Wasserrohrbruch im Homburger Stadtteil Einöd sind derzeit rund 20 Häuser ohne Wasserversorgung. Zudem ist die Hauptstraße im betroffenen Bereich einseitig gesperrt.

Ein Teil der Fahrbahn in der Einöder Hauptstraße sei derzeit unterspült, teilten die Stadtwerke Homburg am Donnerstagabend mit. Die Straße ist einseitig gesperrt.

Sobald die Bruchstelle gefunden sei, soll mit der Reparatur begonnen werden. Dann sollen auch die 20 betroffenen Häuser wieder schrittweise an die Wasserversorgung angeschlossen werden. Derzeit sei aber noch nicht absehbar, wie lange das dauert.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja