Polizeieinsatz bei Nacht (Foto: Felix Schneider/SR)

Wasserleitung in Homburger Neubau durchtrennt

  27.05.2022 | 07:18 Uhr

Ein bislang unbekannter Täter hat in der Nacht zum Mittwoch in einem neu gebauten Mehrfamilienhaus in Homburg im Dachgeschoss die Wasserleitung durchtrennt. Dadurch lief das gesamte Gebäude nach Polizeiangaben regelrecht voll.

Vermutlich durch die Eingangstür hatte sich ein bislang unbekannter Täter in der Nacht zum Mittwoch Zutritt zu einem Neubau in der Entenmühlstraße in Homburg verschafft. Dort habe der Täter dann eine Wasserleitung im Dachgeschoss durchtrennt, teilte die Polizei am Freitag mit.

Das Gebäude, das sich noch in der Bauphase befindet, sei dadurch regelrecht mit Wasser vollgelaufen. Die Polizei geht von einem erheblichen Sachschaden am Gebäude aus. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja