Das französische Atomkraftwerk in Cattenom. (Foto: dpa)

Cattenom-Reaktor wird für Laufzeitverlängerung fit gemacht

Lisa Huth   13.02.2021 | 09:58 Uhr

Im Atomkraftwerk Cattenom ist am Freitag der dritte Reaktor für Wartungsarbeiten heruntergefahren worden. Grund dafür ist die Zehnjahresrevision. Mit den Arbeiten soll der Reaktor für eine weitere Laufzeitverlängerung fit gemacht werden.

In den kommenden sechs Monaten werden rund 3000 spezialisierte Kräfte die Anlage überprüfen und auf den neuesten Stand bringen. Das hat der Betreiber EDF mitgeteilt. 

Block 3 hatte am 1. Februar 1991 den kommerziellen Betrieb aufgenommen. Sollte die Atomaufsicht den Reaktor nach den sechs Monaten freigeben, wird die Laufzeit auf 40 Jahre verlängert.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 13.02.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja