Heizkraftwerk Römerbrücke in Saarbrücken (Foto: SR/Karin Mayer)

Tausende Saarbrücker ohne Warmwasser und Heizung

  15.07.2022 | 18:00 Uhr

Auf dem Saarbrücker Eschberg und in Teilen von St. Johann sind am Freitagnachmittag die Fernwärme und das Warmwasser abgeschaltet worden. Hintergrund sind nach Angaben der Stadtwerke Arbeiten am Heizkraftwerk Römerbrücke. Die Abschaltung ist bis Samstagvormittag geplant.

Zahlreiche Haushalte auf dem Saarbrücker Eschbergs sowie des Saarbrücker Stadtteils St. Johann müssen seit Freitagnachmittag gegen 16.00 Uhr auf warmes Wasser und Fernwärme verzichten.

Grund dafür sind Arbeiten am Heizkraftwerk Römerbrücke, die nicht im laufenden Betrieb stattfinden können. Deshalb haben die Stadtwerke angekündigt Warmwasser und Fernwärme bis Samstagvormittag gegen 10.00 Uhr abzuschalten.

Hausbesitzer- und bewohner informiert

Betroffen sind, neben den großen Wohgebieten Eschberg und Rotenbühl, unter anderem Teile der Mainzer Straße, der Halberg, die Brebacher Landstraße sowie der Lyonerring. Laut einer Sprecherin der Stadtwerke wurden die Hausbesitzer und -bewohner über die Maßnahme informiert.

Von der Abschaltung betroffen sind folgende Straßen:

  • Straße des 13. Januar
  • Mainzer Straße von 138-184 und 171-273
  • Fasanerieweg
  • Halberg
  • Römerstadt
  • Brebacher Landstraße
  • Lyonerring
  • An der Römerbrücke
  • Am Römerkastell
  • Eschberger Weg
  • Peter-Zimmer-Straße
  • Graf-Stauffenberg Straße
  • Am Kieselhumes
  • Kaiserslauterer Straße
  • Zweibrücker Straße
  • St. Ingberter Straße
  • Rentrischer Straße
  • Würzbacher Weg
  • Rotenbühl
  • sowie der Eschberg.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 15.07.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja