Feuerwehreinsatz bei einem Waldbrand zwischen Dillingen und Wallerfangen (Foto: Dirk Petry/SR)

Waldbrand bei Dillingen

  07.08.2020 | 14:01 Uhr

An der L170 zwischen Dillingen und Wallerfangen hat am Freitagmorgen ein Waldstück gebrannt. Verletzt wurde niemand.

Das von dem Feuer betroffene Waldstück habe eine Fläche von etwa 300 Quadratmetern, sagte Einsatzleiter Stefan Jungmann von der Freiwilligen Feuerwehr, Löschbezirk Wallerfangen. Mehrere Anrufer hätten den weithin sichtbaren Brand gemeldet.

Die Landstraße zwischen Dillingen und Wallerfangen musste zeitweise gesperrt werden. Die Brandursache steht noch nicht fest. Auch über die Schadenssumme konnte die Feuerwehr keine Angaben machen. Personen seien bei dem Brand nicht zu Schaden gekommen.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 07.08.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja