Polizei (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Polizist schießt Angreifer ins Bein

  03.03.2019 | 11:19 Uhr

Ein 48-Jähriger hat am Samstagabend in Spiesen-Elversberg Polizisten mit einer Schusswaffe bedroht. Infolgedessen machten die Beamten nach Polizeiangaben von der Dienstwaffe Gebrauch und verletzten den Mann am Bein. Er wurde umgehend notärztlich versorgt und im Krankenhaus operiert.

Die Polizei Neunkirchen war zu einer häuslichen Auseinandersetzung an die Erzpfuhlstraße gerufen worden. Es stellte sich heraus, dass der 48 Jahre alte Mann allein in seiner Wohnung war und diese demolierte. Noch während die Beamten den Mann ansprachen, bedrohte dieser sie mit einer Schusswaffe.

Weitere Angaben zu den Hintergründen machte die Polizei nicht. Der 48-Jährige befindet sich nicht in Lebensgefahr.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 03.03.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen