Ein tropfender Wasserhahn (Foto: dpa / picture alliance / Lino Mirgeler)

Trinkwasser in Wadern muss abgekocht werden

  27.08.2019 | 16:44 Uhr

In Wadern ist das Trinkwasser derzeit mit Keimen belastet und muss abgekocht werden. Betroffen sind die Stadtteile Buweiler, Rathen, Oberlöstern und Kostenbach.

Das Abkochgebot gilt unter anderem für die Zubereitung von Essen, das Waschen von Gemüse und beim Zähneputzen. Duschen oder Baden ist nach Angaben der Stadtwerke Wadern auch mit nicht abgekochtem Wasser unbedenklich, sofern es weder getrunken wird noch in Kontakt mit offenen Wunden kommt.

Die Ursache der Verunreinigungen ist derzeit noch unklar. Bis voraussichtlich Montag wird das Trinkwasser zudem gechlort.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 27.08.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen