Polizeiwagen (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

53-Jähriger vor Völklinger Gaststätte niedergestochen

Mit Informationen der dpa   23.02.2020 | 12:43 Uhr

Bei einem Streit vor einer Völklinger Gaststätte ist in der Nacht zum Sonntag ein 53 Jahre alter Mann durch einen Messerstich in den Bauch lebensgefährlich verletzt worden. Nach Polizeiangaben wurde er noch in der Nacht notoperiert.

Der Wirt der Gaststätte an der Schaffhauser Straße hatte die Polizei alarmiert. Wie es zu dem Streit zwischen zwei Männergruppen gekommen war und worum es dabei konkret ging, blieb zunächst unklar. Offenbar hatten sich die Streitigkeiten bereits länger hingezogen. Auch ist nicht klar, wie viele Männer genau daran beteiligt waren.

Ein 27-Jähriger, der für den Messerangriff verantwortlich sein soll, war nach Auskunft der Polizei im Anschluss an die Auseinandersetzung geflüchtet, konnte aber wenig später festgenommen werden. Ein 19-Jähriger, der ebenfalls beteiligt gewesen sein soll, sei weiter auf der Flucht.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 23.02.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja