Symbolbild: Polizei (Foto: SR / Felix Schneider)

Vier Verletzte bei Unfall in Saarbrücken-Rodenhof

  08.10.2020 | 07:53 Uhr

Am Mittwochnachmittag wurden bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos in Saarbrücken-Rodenhof vier Personen verletzt, drei davon schwer. Nach Auskunft der Polizei verlor der Fahrer eines Transporters die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Der 31-Jährige Fahrzeugführer des Transporters befuhr den Pfeifershofweg aus Richtung B41 kommend. Im Kurvenbereich verlor der Fahrer des Transporters nach Polizeiangaben aus bislang unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Keine Lebensgefahr

In Folge kollidierte er mit einem entgegenkommenden Pkw und kam letztlich auf der linken Fahrzeugseite liegend zum Stehen. Die beiden 19 und 44 Jahre alten Insassen des Pkw, sowie der Fahrer des Transporters wurden schwer, jedoch nicht lebensgefährlich verletzt. Der 23-jährige Beifahrer des Transporters zog sich nur leichte Verletzungen zu.

Die Stecke musste zur Unfallaufnahme circa zwei Stunden voll gesperrt werden.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja