Coronavirus (Foto: Marijan Murat/ dpa-Bildfunk)

Mehrere Corona-Fälle in Schmelzer Pflegeheim

  03.04.2020 | 10:06 Uhr

In einem Schmelzer Pflegeheim ist die Zahl der mit dem Coronavirus-Infizierten offenbar sprunghaft angestiegen. Das meldet die Saarbrücker Zeitung. Demnach wurde vergangenen Mittwoch ein Fall festgestellt, am Donnerstag waren es bereits 15 Fälle.

Unter den Betroffenen seien auch drei Mitarbeiter aus dem Pflegeheim. Im Kreis Saarlouis wurde in Gisingen zudem die Notbetreuung der dortigen Kita geschlossen. Anlass ist die Infektion einer Betreuerin.

Insgesamt haben sich im Landkreis Saarlouis 43 Personen neu infiziert - unter anderem in Wadgassen, Rehlingen-Siersburg. Saarwellingen, Wallerfangen, Saarlouis und Ensdorf.

Auch in anderen Senioreneinrichtungen wurden in den vergangenen Tagen Coronafälle bekannt. Insgesamt seien sieben Einrichtungen von den Infektionen betroffen - wobei es in einem Seniorenheim allein acht infizierte Bewohner gebe. Dabei handelt es sich nach Angaben des Regionalverbands Saarbrücken um die AWO Seniorenresidenz „Viktoria“ in Püttlingen.

19 Pflegeheimbewohner positiv auf Corona getestet
Mehr zum Thema
In saarländischen Altenheimen sind bislang 19 Bewohner positiv auf das Coronavirus getestet worden. Ein Aufnahmestopp wie ihn Niedersachsen bereits verfügt hat, ist derzeit allerdings nicht geplant.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 03.04.2020 berichtet.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja