Blaulicht der Polizei (Foto: picture alliance / Friso Gentsch/dpa-Bildfunk)

Versuchter Raubüberfall auf Saarbrücker Juwelier

  29.09.2018 | 21:24 Uhr

In einem Juweliergeschäft in der Saarbrücker Bahnhofstraße hat es am späten Samstagnachmittag einen versuchten Raubüberfall gegeben. Das hat die Polizei mitgeteilt.

Demnach betrat ein unbekannter Mann mit einer Waffe gegen 17.20 Uhr den Laden und forderte die Herausgabe von teuren Uhren. Als er nicht bekam, was er wollte, verließ er den Laden ohne Beute. Bei der Tatortaufnahme wurde dann in einer Tüte ein rechteckiger Gegenstand festgestellt, aus welchem Drähte herausragten.

Die Polizei sperrte daraufhin den gesamten Fußgängerbereich zwischen Futterstraße und Dudweiler Straße ab. Sprengstoffexperten gaben erst gegen 19.30 Uhr Entwarnung. Wie die Polizei nun mitteilte, handelte es sich bei dem Päckchen um eine Bombenattrape.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 29.09.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen