Symbolbild: Polizei (Foto: SR / Felix Schneider)

Mann entkommt versuchter Entführung in Saarbrücken

  17.05.2022 | 15:19 Uhr

In Saarbrücken haben vergangene Woche offenbar zwei Männer versucht, einen 60-Jährigen zu entführen. Weil das Opfer sich wehrte und Zeugen zu Hilfe kamen, blieben die Täter erfolglos. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Am Donnerstag vergangener Woche haben zwei bislang Unbekannte versucht, einen Mann zu entführen. Gegen 10.30 Uhr wollten sie den 60-Jährigen in einem Innenhof in der Straße "Schroten" im Saarbrücker Stadtteil St. Johann gegen seinen Willen in einen silberfarbenen Mercedes ziehen.

Nach bisherigem Ermittlungsstand konnte die Tat verhindert werden, da der Mann sich wehrte und auch Zeugen zur Hilfe kamen. Die mutmaßlichen Täter flüchteten mit dem Fahrzeug in bislang unbekannte Richtung. Weitere Hintergründe der Tat sind laut Polizei noch unklar.

Polizei sucht Zeugen

Die beiden Männer werden als 1,80 Meter groß beschrieben. Sie seien von kräftiger Statur, hätten kurze, dunkle Haare und würden deutsch mit slawischem Akzent sprechen. Sie hätten blaue Einweghandschuhe und Masken sowie dunkle Sonnenbrillen und blaue Jeans getragen. Bei dem Fahrzeug handelte es sich nach Polizeiangaben um eine ältere Mercedes E-Klasse.

Die Polizei bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung. Zeugen sollen sich an den Kriminaldauerdienst wenden unter der Nummer 0681/962-2133.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja