Schüler schreiben eine Abiturprüfung (Foto: dpa / Roland Weihrauch)

Abi-Prüfungen erst nach dem 25. Mai

  20.03.2020 | 18:03 Uhr

Die Abitur-Prüfungen im Saarland finden wegen der Ausbreitung des Coronavirus in diesem Jahr später statt, als geplant. Das gilt auch für Sprech- und fachpraktische Prüfungen, die ursprünglich für die Zeit vor den Osterferien vorgesehen waren.

Die Landesregierung hat sich auf einen Fahrplan für den Beginn der Abiturprüfungen in der Corona-Krise geeinigt. Diese sollen nun ab dem 25. Mai stattfinden. Mit dieser Maßnahme wolle man allen Schülern und beteiligten Lehrkräften Planungssicherheit geben.

Wie genau der Ablauf aussehen soll, wurde nicht bekannt. Allerdings solle das Abitur in diesem Jahr nach wie vor länderübergreifend gegenseitig anerkannt sein.

Zwischenprüfungen gestrichen

Am Mittwoch hatte bereits das Deutsch-Französische Gymnasium angekündigt, die Prüfungen zu verschieben. Auch die Zwischenprüfungen für Auszubildende im Frühjahr wurden gestrichen.

Über dieses Thema hat auch die SR 3-Rundschau am 20.03.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja