Schlangen, die ein Mieter in seiner Wohnung in Homburg zurückgelassen hatte. (Foto: Ortspolizeibehörde der Stadt Homburg /Pressefoto)

Vermieter findet drei Schlangen in leerer Wohnung in Homburg

  30.06.2022 | 14:00 Uhr

Bei einem Rundgang hat ein Vermieter in Homburg in einer leerstehenden Wohnung drei Schlangen gefunden. Die Tiere waren in ihren Terrarien dort zurückgelassen worden. Mithilfe von Experten wurden die Reptilien in Sicherheit gebracht.

Die Stadt Homburg erhielt diese Woche einen ungewöhnlichen Anruf: Es meldete sich ein Vermieter, der in seiner jetzt leerstehenden Wohnung, drei Schlangen gefunden hatte. Der vorherige Mieter hatte die Tiere beim Auszug wohl einfach dort in ihren Terrarien zurückgelassen.

Reptilien-Experte nimmt Schlangen auf

Nach dem Anruf fuhren Mitarbeiter des Ordnungsdienstes und des Veterinäramts zusammen mit einem Schlangen-Experten zur Wohnung. Wie sich herausstellte waren es drei Königspythons, die sich glücklicherweise noch nicht in einem schlechten Zustand befanden.

Lediglich die Eier, die eine der Schlangen gelegt hatte, sind möglicherweise nicht mehr zu retten. Schlangen und Eier sind aber nun in Bexbach bei einem Reptilien-Experten, der sich weiter um sie kümmern wird.

Unklar war zunächst, warum die Mieter die Tiere zurück gelassen hatten. Bisher konnten sie nicht ausfindig gemacht werden.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja