Einsatz des Rettungswagen  (Foto: dpa/picture alliance/Marcel Kusch)

Vier Polizisten bei Einsatz verletzt

  24.07.2021 | 13:42 Uhr

Ein 26-jähriger verletzter Mann hat am Freitagabend in Saarbrücken die Rettungskräfte angegriffen, die ihn behandeln wollten. Nach Polizeiangaben war der Mann zuvor Opfer einer Körperverletzung geworden.

Der 26-jährige Saarbrücker hatte blutende Gesichtsverletzungen, die die Rettungskräfte vor Ort behandeln wollten. Während der Versorgung griff  der Mann, der nach Angaben der Polizei vermutlich unter Drogeneinfluss stand, jedoch einen der Sanitäter an.

Anschließend versuchte er zu flüchten und griff dabei einen Polizisten an. Der 26-Jährige konnte von vier Beamten überwältigt werden und musste die Nacht auf der Wache verbringen. Bei dem Einsatz wurden insgesamt vier Polizisten leicht verletzt, die Rettungskräfte blieben unverletzt.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 24.07.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja