Holocaust-Überlebende Esther Bejarano (Foto: picture alliance/dpa)

Wendalinum-Schüler erhalten Esther-Bejarano-Preis

  03.09.2019 | 08:10 Uhr

Eine Schülergruppe des Wendalinum-Gymnasiums aus St. Wendel hat den ersten Esther-Bejarano-Filmpreis der Arbeitskammer des Saarlandes gewonnen. Für einen kreativen Beitrag über die Sicht von Jugendlichen auf die demokratischen Grundsätze unserer Gesellschaft wurden die Schüler mit einem Preisgeld von 1500 Euro ausgezeichnet.

Den zweiten Platz, der mit 1000 Euro dotiert ist, hat eine Gruppe des Johannes-Kepler-Gymnasiums aus Lebach gekommen. Die Schüler haben eine Reportage über einen Zwangsarbeiterhaftraum in ihrem Schulkeller gedreht.

Video [aktueller bericht, 03.09.2019, Länge: 3:02 Min.]
Verleihung des Esther-Bejarano-Preises

Wegen gleicher Punktzahl gibt es zwei dritte Plätze: Jeweils 500 Euro gehen an die Alex-Deutsch-Schule in Wellesweiler für eine moderne Version der Weißen Rose und das Robert-Schuman-Gymnasium Saarlouis für einen Beitrag über Esther Bejarano.

Einsatz gegen das Vergessen

Esther-Bejarano-Preis für junge Filmemacher
Audio [SR 3, Patrick Wiermer, 03.09.2019, Länge: 00:54 Min.]
Esther-Bejarano-Preis für junge Filmemacher

Der Filmpreis ist nach der in Saarlouis geborenen Holocaustüberlebenden benannt, die sich seit vielen Jahren in Lesungen und Konzerten für eine offene Gesellschaft und ein verantwortungsvolles Gedenken an den Nationalsozialismus einsetzt.

Insgesamt haben sich 16 Gruppen mit mehr als 50 Teilnehmern beteiligt. Mit dem Preis will die Jury junge Filmemacher ehren, die sich mit den Themen Erinnerungsarbeit, Rechtsextremismus und Gefährdung der Demokratie auseinandersetzen. Er ist mit insgesamt 3000 Euro dotiert. Die Gewinnerfilme sind auch auf dem Youtube-Kanal der Arbeitskammer des Saarlandes zu sehen.

Interview mit Esther Bejarano
Video [UNSERDING, (c) UNSERDING, 19.02.2019, Länge: 40:00 Min.]
Interview mit Esther Bejarano

Über dieses Thema hat auch die SR 3-Rundschau am 03.09.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen