Unfall in Ludweiler (Foto: BeckerBredel)

Auto stürzt an Brücke in Ludweiler Böschung hinunter

  30.05.2022 | 08:41 Uhr

Im Völklinger Ortsteil Ludweiler ist am Sonntagabend ein Autofahrer neben einer Brücke in den Graben gestürzt. Nach Polizeiangaben stand der Fahrer unter Alkoholeinfluss und flüchtete zu Fuß, nachdem Zeugen ihn aus dem Fahrzeug befreit hatten.

Der Fahrer des Mercedes war gegen 20.50 Uhr auf der L 276 aus Richtung Dorf im Warndt kommend in Richtung Ludweiler unterwegs, als er in einer Linkskurve von der Fahrbahn abkam. Laut Polizei war er offenbar zu schnell unterwegs.

Wagen stürzte Böschung hinab

Der Mercedes fuhr eine Laterne um und stürzte unmittelbar an der Brücke am Wasserwerk eine Böschung hinab. Zeugen befreiten den 57-jährigen Fahrer aus dem Wagen. Er war leicht verletzt und floh zu Fuß von der Unfallstelle.

Die Polizei fand ihn jedoch später und führte einen Atem-Alkoholtest durch. Dieser ergab einen Wert über 1,1 Promille. Der Führerschein wurde beschlagnahmt und Strafverfahren eingeleitet. Der Mann kam in ein Krankenhaus.

Über dieses Thema berichten auch die SR-Hörfunknachrichten am 30.05.2022.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja