Symbolbild: Polizei (Foto: SR / Felix Schneider)

Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf B269 neu

  27.02.2020 | 13:40 Uhr

Bei einem Unfall auf der B269 neu bei Saarlouis sind am Donnerstag zwei Menschen schwer verletzt worden. Einer der beiden Fahrer schwebt nach Polizeiangaben noch in Lebensgefahr.

Gegen 5.30 Uhr fuhr ein 31-Jähriger aus Ensdorf in Richtung Überherrn auf die B269 neu. Dort geriet er aus bislang unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit einem französischen Pkw zusammen. Beide Fahrer wurden nach Polizeiangaben schwer verletzt, der 40-jährige Franzose sogar lebensgefährlich. Er wird aktuell im Saarbrücker Winterbergklinikum behandelt.

Infolge des Unfalls war die Bundesstraße 269 neu zwischen Überherrn und Ensdorf gut fünfeinhalb Stunden gesperrt, auch weil die Fahrbahn nach dem Unfall stark mit Öl verschmutzt war. Auf der Umleitung zwischen Neuforweiler und Saarlouis kam es Behinderungen.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja