Ein Polizist steht mit einer Kelle, auf der "Halt Polizei" steht, an einem Kontrollpunkt. (Foto: picture alliance/dpa | Sebastian Gollnow)

Polizei erwischt zwei Familienväter unter Drogen

  06.05.2022 | 14:09 Uhr

Beim Verkehrssicherheitsaktionstag hat die Polizei am Donnerstag im Saarland über 180 Verstöße festgestellt. Unter anderem wurden gleich in zwei Fällen Familienväter am Steuer unter Drogeneinfluss erwischt. 15 Fahrer waren ohne Führerschein unterwegs.

Insgesamt 160 Polizeibeamtinnen und -beamte haben beim bundesweiten Verkehrssicherheitsaktionstag „sicher.mobil.leben – Fahrtüchtigkeit im Blick“ an insgesamt rund 50 Kontrollstellen im ganzen Land den Verkehr kontrolliert. 1345 Verkehrsteilnehmer wurden angehalten, darunter 1199 Pkw. Der Aktionstag war von Donnerstagmorgen, 4.00 Uhr, bis zum Freitagmorgen um die gleiche Zeit angesetzt.

185 Verkehrsverstöße wurden in dieser Zeit festgestellt. In 15 Fällen waren die Fahrer ohne Führerschein unterwegs, bei fünf Personen musste die Weiterfahrt wegen Fahruntüchtigkeit untersagt und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt werden.

Mit Cannabis und Kindern im Auto

Besonders aufgefallen waren dabei zwei Familien: Im Bereich Dillingen ging den Beamten eine vierköpfige Familie mit zwei kleinen Kindern ins Netz. Der Fahrer stand unter Drogeneinfluss, außerdem fanden die Polizei im Auto rund 90 Gramm Cannabis und 15 Gramm Amphetamin. Der Mann durfte nicht weiterfahren. Ein Arzt entnahm ihm eine Blutprobe. Die Polizei informierte die Fahrerlaubnisbehörde und das Jugendamt.

Kontrollen der Polizei am Verkehrssicherheitstag (Foto: Polizei Saarland)
Kontrollen der Polizei am Verkehrssicherheitstag

In Völklingen wurde gegen 21.00 Uhr eine weitere Familie kontrolliert – Vater, Mutter und die 18-jährige Tochter. Auch hier stand der Fahrer unter Drogeneinfluss, außerdem hatte er keinen gültigen Führerschein. Überdies gab er gegenüber den Beamten falsche Personalien an. Die Beifahrerin hatte vier Gramm Amphetamin bei sich. Auch hier folgten ein Fahrverbot, eine Blutprobe und Meldungen an die Behörden.

Neben den Kontrollstellen gab es am Saarbrücker Hauptbahnhof noch einen Informationsstand zum Thema Verkehrssicherheit, insbesondere bei Pedelecs und E-Scootern. Nach Polizeiangaben wurde das Angebot gut angenommen.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 06.05.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja