Ein Polizist mit Warnweste hat während einer Verkehrskontrolle eine Polizeikelle in der Hand. (Foto: dpa/Swen Pförtner)

Verkehrskontrollen an der Goldenen Bremm

  10.07.2021 | 17:39 Uhr

Immer am ersten Ferienwochenende kontrolliert die Polizei in Frankreich den einsetzenden Reiseverkehr. Die saarländische Polizei unterstützte die Kontrollen am Samstag unter anderem am Grenzübergang Goldene Bremm.

Die länder- und behördenübergreifende Kontrollaktion zum Beginn der französischen Sommerferien findet bereits zum zweiten Mal statt. Neben der technischen Überprüfung von Fahrzeugen geht es bei den Kontrollen auch um Fahrzeiten und damit die Verkehrstüchtigkeit der Urlaubsreisenden.

Wohnwagen und -mobile im Fokus

Bei den Kontrollen an der "Goldenen Bremm" stehen vor allem Wohnwagen und Wohnmobile im Fokus. Hier gibt es in der Regel die meisten Beanstandungen. Stephan Laßotta, Sprecher des Landespolizeipräsidiums sagte dem SR: "Wohnwagen und Wohnmobile sind wieder stark im Kommen. Sie haben ohnehin schon ein recht hohes Gewicht und sind mit dem Gepäck, auch den E-Bikes, die oft dabei sind, dann auch schnell überladen. Das hat Auswirkungen auf die Fahrstabilität."

Video [aktueller bericht am Samstag, 10.07.2021, Länge: 2:04 Min.]
Verkehrssicherheitskontrolle an der Goldenen Bremm

Weitere Kontrollen geplant

Nach Angaben des Innenministeriums waren aus dem Saarland 70 Polizisten und 30 Bundespolizisten im Einsatz. In den nächsten Wochen soll es weitere Kontrollen des Sommerreiseverkehrs an den Grenzübergängen geben.

Über dieses Thema berichtet auch der aktuelle bericht am 10.07.2021.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja