Symbolbild: Polizei (Foto: SR / Felix Schneider)

Verfolgungsfahrt über die A6 und durch Homburg

  28.05.2022 | 15:57 Uhr

Ein amtsbekannter Autofahrer aus Homburg hat sich am Freitagnachmittag eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei über die A6 und Teile Homburgs geliefert. Die Polizei musste die Verfolgung schließlich abbrechen.

Auf der A6 zwischen Homburg und Waldmohr ist es am Freitag gegen 17.46 Uhr zu einer Verfolgungsfahrt gekommen. Wie die Polizei dem SR mitteilte, flüchtete ein Autofahrer aus Homburg vor einer Verkehrskontrolle. Der 22-Jährige ist bereits wegen mehrerer Verkehrsdelikte bekannt, unter anderem weil er keinen Führerschein hat.

Fahrt durch Bruchhof und Erbach

Mit seinem Auto, einer silbernen Mercedes C-Klasse mit Homburger Kreiskennzeichen, floh er über die A6 und anschließend noch durch die Homburger Stadtteile Bruchhof und Erbach. Aufgrund seiner rücksichtslosen Fahrweise wurden mehrere Verkehrsteilnehmer stark gefährdet und zu Ausweichmanövern genötigt. Die Beamten mussten die Verfolgung schließlich abbrechen.

Zeugen und gefährdete Verkehrsteilnehmer werden gebeten sich mit der Polizei in Homburg, Telefon (06841) 1060, in Verbindung zu setzen.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja